SPD Neureut

 

Nachrichten des SPD-Ortsvereins Neureut


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / übersicht


Die SPD in Baden-Württemberg wählt einen neuen Landesvorsitzenden

Der Landesverband der SPD hat nach dem, für die Partei unbefriedigendem Wahlergebnis in der Bundestagswahl, einen Erneuerungsprozess angekündigt.

Ein „weiter so“ darf es nicht geben. Wir brauchen innerhalb der Partei eine inhaltliche Erneuerung und mehr Basisdemokratie.
Ein erster und wichtiger Schritt hierzu ist die Wahl der oder des Landesvorsitzenden.

Zur Wahl stehen:
Hildes Mattheis MdB
Nils Schmid MdL
Claus Schmiedel MdL

Mit einer konsultativen Mitgliederbefragung am 21.November 2009 gibt die SPD-Baden-Württemberg jedem Parteimitglied die Chance aktiv mit zu entscheiden.
Hierzu erhält jedes SPD-Mitglied in den kommenden Tagen die entsprechenden Briefwahl-Unterlagen.
Der SPD-Ortsverein Neureut verzichtet aus organisatorischen Gründen bewusst auf eine Urnenwahl innerhalb des Ortsvereins und bittet deshalb alle Mitglieder an der Briefwahl teilzunehmen.

Nach Auszählung der abgegebenen Stimmen erfolgt dann am 27.November 2009 innerhalb des Landesparteitages der SPD in Karlsruhe die Ernennung des oder der Landesvorsitzenden.

 

Nächste Temine

Alle Termine öffnen.

12.01.2019, 00:00 Uhr - 00:00 Uhr Neujahrs-Hock
Die SPD Neureut und Freunde treffen sich zum Neujahrsempfang bei Kaffe Kuchen und etwas Kultur.

31.01.2019, 00:00 Uhr - 00:00 Uhr Mitgliederversammlung
zur Nomminierung der Kandidierenden für den Ortschaftsrat Neureut

07.12.2019, 11:00 Uhr - 12:30 Uhr Nikolaus Aktion
Die SPD Neureut kommt auf den Neureuter Platz um mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen

Alle Termine

 

WebsoziInfo-News

12.12.2018 19:10 Ausbildungsbilanz 2018: Eine starke Ausbildung für alle
Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat heute seine Ausbildungsbilanz für 2018 vorgestellt. Die Bilanz wirft Licht und Schatten. Sie macht deutlich, dass die Novelle des Berufsbildungsgesetzes (BBIG) überfällig ist. Die bisher bekannten Vorschläge der Bundesbildungsministerin greifen noch in jeder Hinsicht viel zu kurz. Wir wollen mit der Modernisierung das weltweit anerkannte, kooperative Zusammenspiel von Sozialpartnern, Staat

Ein Service von websozis.info