SPD Neureut

 

Veröffentlicht in Allgemein
am 03.07.2019

Wie in jedem Jahr hat die SPD Neureut ihre sportlichen Qualitäten in die Waagschale geworfen: Mit Hans-Peter Lahres, Axel Heim, Peter Wechler und Rainer Schuhmann um unseren Routinier Harald Denecken, verstärkt durch den Schwiegersohn von Hans-Peter und einen Torwart haben wir uns gar nicht so schlecht geschlagen. Nach dem Auftakt Unentschieden gegen die DOAKIS ging es schon im zweiten Spiel gegen den späteren Turniersieger, die TGN-Indians. Und die hatten wir am Rande einer Niederlage – nur ging unser letzter Schuss an die Querlatte, sodass es schlussendlich bei einem gerechten 3:3 Unentschieden blieb. Nach der 3:4 Niederlage gegen die Shotokan Herren und dem letztlich dann unbedeutenden Sieg mit 4:3 gegen die Fun Dads wurden wir mit ausgeglichenem Punkte- und Torkonto Gruppen Vierter. Wieder hat es Spaß gemacht und wieder hat es gezeigt, dass auch Senioren ein bisschen Bewegung ganz gut tut … Und spontan haben wir beschlossen, im nächsten Jahr wieder mit dabei zu sein.

AllgemeinSpendenradeln

Veröffentlicht in Allgemein
am 03.07.2019

Auch die SPD Neureut hatte sich in diesem Jahr mit fünf Rädern an dem Projekt der Neureuter Studentin  und Jungunternehmerin Carolin Holat beteiligt. Bei dem Lindenblütenfest auf dem Gutenbergplatz wurden von Carolin Holat und Bürgermeister Martin Lenz Schecks der Unterstützer in Höhe von insgesamt 5.040.-- Euro an gemeinnützige Karlsruher Organisationen übergeben. SPD-Mitglieder hatten privat an die AWO-Hausaufgabenbetreuung gespendet.
Als Dank für die Radfahrer, die drei Monate lang mit einem Werbedisplay für eine Firma oder in unserem Fall für die SPD herumfahren, hatte Frau Holat zahlreiche wunderbare Preise eingeworben. Sie wurden in einer Tombola verlost und der erste wie auch einige weitere Preise gingen nach Neureut.
Wir gratulieren Carolin Holat für die umfassende und hervorragende Organisation einer so guten Idee im Interesse der Allgemeinheit und wünschen ihr weiterhin viel Erfolg.

Veröffentlicht in Allgemein
am 03.07.2019

Schweren Herzens verabschieden wir Jürgen Marin als Ortschaftsrat in der Hoffnung, dass dies nur -wie auch schon in der Vergangenheit- vorübergehender Natur sein wird. Jürgen Marin hat seit 1994 entweder ein Mandat als Stadtrat, als Ortschaftsrat oder beide Mandate gleichzeitig inne.

Insgesamt war er 11 Jahre lang Stadtrat und 19 Jahre lang Ortschaftsrat. Wir danken ihm für dieses große Engagement im Interesse der Bürger Neureuts und Karlsruhes. Jürgen Marin hat seine Verantwortung immer sehr ernst genommen und sein besonderes Augenmerk galt stets dem Anliegen für ein qualitätvolles und möglichst lange selbstbestimmtes Leben der älteren Mitbürger mit einer breiten und flexiblen Struktur an Unterstützungsangeboten.

Auch im technischen Ausschuss des Ortschaftsrates hatte er klare Vorstellungen und war ein wichtiger und aufbauender Ratgeber für „Frischlinge“ im Amt. Ihn nicht mehr an der Seite zu wissen ist ein großer Verlust. Wir wünschen ihm für seine mandatsfreie Zeit alles Gute und auch ein wenig Muße trotz seiner starken beruflichen und privaten Beanspruchung.

Veröffentlicht in Allgemein
am 03.07.2019

Das Gymnasium Neureut hat mit einer lebendigen und abwechslungreichen Geburtstagsfeier in der vollbesetzten Badnerlandhalle unter Beweis gestellt, dass es mit 50 Jahren in bester Verfassung und sehr jung geblieben ist. Die humorvolle Rede von Schulleiter Herrn Hedinger, der Hinweis von Bürgermeister Martin Lenz auf dasselbe Geburtsjahr des Gymnasiums Neureut wie das des Songs „O Happy Day“, die Wertschätzung in den Worten unseres Ortsvorstehers Achim Weinbrecht, die Perspektive  vom Mond auf das Gymnasium Neureut vor 50 Jahren durch Schulpräsidentin Frau Bauer, aber auch die eindringliche Darstellung von der positiven Dynamik und den engagierten Lehrern durch die ehemalige Schülerin Anglistikprofessorin Frau Prof. Dr. Rupp aus Hamburg zeichneten das Bild einer lebendigen Schule mit guter Stimmung: in den Mint-Fächern Exzellenzschule, mehfach Emas-zertifiziert als Umweltschule, Schule gegen Rassismus, diverse Kooperationen zu Hochschule und KIT und dabei dank einzelner besonders engagierter Lehrer auch mit Schülern auf fast allen Kontinenten unterwegs wie in einer Videoshow eindrücklich dargestellt.

Für Heiterkeit sorgten die Moderatoren Christian Pudlo, aber vor allem auch Grimme-Preisträger Boris Meinzer durch Auszüge aus seinen Erlebnissen als „Dummfrager“. Bereichert wurde das Programm durch spanische Musikeinlagen, einen amüsanten Schülersketch zur Schulgeschichte und durch den Auftritt des Schülerchors. Wir sind froh, dass  die Schüler aus Neureut und aus der unteren Hardt dieses attraktive und niveauvolle Gymnasium besuchen können und schließen uns dem Dank des stellvertretenden Schulleiters Herrn Krätz für den gelungenen Festakt an.

 

Veröffentlicht in Allgemein
am 22.06.2019

Auf unserer Jahreshauptversammlung haben wir unser Vorsitzende des Ortsvereins Irene Moser für ihre 25 jährige Mitgliedschaft geehrt.

Wir danken Irene ebenfalls dafür, dass sie den Ortsverein seit Jahren so erfolgreich führt. Ein Zeichen für die gute Kultur im Ortsverein ist, dass alle Abstimmungen auf der Versammlung ohne Gegenstimme verliefen. Ihre unermüdliche Engagement im Gemeinderat und Ortschaftsrat darf hier nicht unerwähnt bleiben.

Foto : Irene Moser (l)wird von unser stellvertretenden Vorsitzenden Barbara Rohrhuber (r) geehrt.

 

Danke Irene

Michael Pahl

(Kassierer)

Veröffentlicht in Allgemein
am 22.05.2019

Unsere Kandidatinnen zum Gemeinderat bei den Karlsruher Verfassungsgesprächen im Bundesverfassungsgericht zu 70 Jahren Grundgesetz

Veröffentlicht in Allgemein
am 12.05.2019

Unsere Kandidatinnen für Gemeinderat.

Irene Moser (62),Listenplatz 6 Stadträtin und Ortschaftsrätin, Lehrerin

Barbara Rohrhuber (58), Listenplatz 40 Ortschaftsrätin, Rechtsanwältin

 

Unser Programm und die Kandidierenden für den Ortschaftsrat finden sie auf https://www.spd-neureut.de/ortschaftsratwahl2019.

Veröffentlicht in Allgemein
am 12.05.2019

Zwischen zwei Regenschauern hatte die Radtour der SPD Neureut zwei Stunden Zeit, um vom Startpunkt bei Fortuna Kirchfeld eine große Runde von Neureut mit dem Endpunkt bei der frisch sanierten Hardtwaldschule zu „erfahren“.

Zunächst war die Entwicklung des Gewerbegebietes Kirchfeld - Nord von großem Interesse. Nächste Station war der nördliche Kreisverkehr bei der Grabener Straße, dessen naturnahe Umgestaltung auch entsprechend den Wünschen der SPD-Ortschaftsratsfraktion bald umgesetzt wird. Diskussionen gab es an dieser Stelle zum Standort des bereits in Studentenentwürfen visualisierten Rettungszentrums.

Weiter führte die Route über die fast fertig umgebaute Grabener Straße zum Festplatz. Dort konnten dieTeilnehmer auch anhand von Plänen eine Vorstellung von der künftigen Bebauung des Zentrums III nach der Rahmenplanung vor Ort entwickeln.

Die „Toskana“ durchquerten wir zu Fuß und vom Steilufer des Heidesees ging es  zurück in die Kirchfeldsiedlung zur Bundeswehrfachschule, die seit unserer letzten Radtour erhebliche Fortschritte gemacht hat. SPD-Fraktionsvorsitzende im Ortschaftsrat Barbara Rohrhuber hatte die Tour vorbereitet.

 

Foto

v.l.n.r.: Jürgen Marin, Ulrike Lucas, Verena Birkhold, Cilek Adler, Harald Denecken, Irene Moser, Hans-Peter Lahres, Barbara Rohrhuber,

Claudia Neuwald-Burg

Veröffentlicht in Allgemein
am 05.05.2019

Unsere Kandidatinnen für den Gemeinderat.

Irene Moser (62),Listenplatz 6 Stadträtin und Ortschaftsrätin, Lehrerin

Barbara Rohrhuber (58), Listenplatz 40 Ortschaftsrätin, Rechtsanwältin

 

Unser Programm und die Kandidierenden für den Ortschaftsrat finden sie auf https://www.spd-neureut.de/ortschaftsratwahl2019.

AllgemeinOstergrüße

Veröffentlicht in Allgemein
am 16.04.2019

Wir wünschen allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern ein schönes und warmes Osterfest mit vielen bunten Eiern. Genießen Sie die Feiertage, ob daheim oder im Urlaub bzw. Osterferien!

Nächste Temine

Alle Termine öffnen.

27.07.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr SPD Sommerfest
Die SPD Neureut lädt zum Sommerfest ein

Alle Termine

 

WebsoziInfo-News

10.07.2019 19:29 Unser Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse
Die SPD-Bundestagsfraktion sorgt Schritt für Schritt für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit den Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ verstärken wir unsere Anstrengungen für ein solidarisches Land. Lebenschancen eines Menschen dürfen nicht von der Postleitzahl abhängen. „Herkunft darf nicht über die Zukunft entscheiden. Die SPD-Bundestagsfraktion steht genau dafür: Dass alle Kommunen ihre Kernaufgaben

Ein Service von websozis.info