SPD Neureut

 

SPD nominiert Kandidatinnen und Kandidaten für Gemeinderatswahl 2019

Veröffentlicht in Allgemein

SPD-Neureut bei der Kreisdelegiertenkonferenz

Mit Listenplatz 6 hat Stadt- und Ortschaftsrätin Irene Moser bei der Kommunalwahl Ende Mai 2019 eine gute Chance, sich weiterhin im Karlsruher Gemeinderat einbringen zu können für die Belange von Karlsruhe und insbesondere von Neureut. Die SPD Neureut freut sich sehr über dieses Ergebnis der SPD-Mitgliederversammlung Karlsruhe-Stadt zur Nominierung und gratuliert Irene Moser hierzu herzlich. Irene Moser hat sich in den vergangenen Jahren mit viel Engagement und Energie nicht nur im Gemeinderat, sondern auch im Ortschaftsrat mit klaren Positionen und der ihr eigenen Zuverlässigkeit in vielen Bereichen eingebracht. Sie führt den SPD-Ortsverein Neureut mit viel Einsatz, zugewandt, kommunikativ und offen für neue Ideen.

Ebenso freut sich die SPD Neureut, dass sich Barbara Rohrhuber, unermüdlich fleißige SPD-Fraktionsvorsitzende im Neureuter Ortschaftsrat, bereit erklärte, für die Gemeinderatsliste zu kandidieren

 

Nächste Temine

Alle Termine öffnen.

03.05.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Radtour run um Neureut
Informationsfahrt mit dem Fahrrad durch Neureut. Welche Gebiete werden in Zukunft wie bebaut.

10.05.2019, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr InfoStand

11.05.2019, 08:00 Uhr - 09:00 Uhr InfoStand

Alle Termine

 

WebsoziInfo-News

24.04.2019 13:23 Achim Post zu Vorschlag Manfred Weber/Bürokratieabbau in Europa
Webers Vorschläge sind ein durchsichtiger Griff in die populistische Mottenkiste EVP-Spitzenkandidat Weber will sich dafür einsetzen, überflüssige EU-Gesetze abzuschaffen. Durchsichtiger Populismus – sagt Achim Post. Zu den wirklichen Zukunftsaufgaben Europas schweige die Union. „1000 europäische Gesetze wieder abzuschaffen ist kein Zukunftsprogramm für Europa, sondern ein ziemlich durchsichtiger Griff in die populistische Mottenkiste. Man fragt sich, was Webers

Ein Service von websozis.info