SPD Neureut

 

Unterstützung für die drei Karlsruher Tafeln

Veröffentlicht in Allgemein

Die Durlacher Tafel, die Beiertheimer Tafel und die Karlsruher Tafel e. V. erhalten aus Stiftungsmitteln der Stadt Karlsruhe jeweils 5000 Euro als Soforthilfe für die Versorgung Bedürftiger mit Lebensmitteln. In einem Antrag machte die SPD-Gemeinderatsfraktion deutlich, dass die Tafeln auf sofortige Unterstützung angewiesen seien, um deren prekäre Situation etwas abzumildern.

Stadt- und Ortschaftsrätin Irene Moser war sehr erfreut über die Antwort der Verwaltung auf ihren Antrag im Gemeinderat hin, dass es möglich ist, den Betrag aus Stiftungsmitteln zu nehmen und dies unkompliziert umzusetzen. Bei einem anschließenden Besuch der Fraktion bei der Durlacher Tafel konnten sich die Fraktionsmitglieder überzeugen, dass das Geld gut angelegt ist.

Die Tafeln brauchen allerdings noch mehr und vor allem dauerhafte Unterstützung und so kommt es auf jeden Einzelnen von uns an, tätig zu werden und zu helfen.

 

WebsoziInfo-News

17.01.2023 19:37 Rita Hagl-Kehl zum Verbot von Kindermarketing
Rita Hagl-Kehl, stellvertretende ernährungspolitische Sprecherin: Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt den längst überfälligen Vorstoß zwei großer Discounter, ungesunde Lebensmittel nicht länger gezielt an Kinder zu bewerben. Die beiden Discounter machen es vor, nun muss die gesamte Lebensmittelbranche nachziehen. Das Bundesernährungsministerium muss schnellstmöglich eine gesetzliche Regulierung von Kindermarketing vorgeben. „Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich dafür ein, dass die Vereinbarung… Rita Hagl-Kehl zum Verbot von Kindermarketing weiterlesen

Ein Service von websozis.info