SPD Neureut

 

Die SPD Neureut trauert um Gerhard Birkner

Veröffentlicht in Allgemein

Die SPD Neureut hat mit großer Betroffenheit und Trauer vom Tode Gerhard Birkners erfahren, der

mit 84 Jahren am 16. Mai 2021 plötzlich verstarb.

 

Wir verlieren mit Gerhard einen über viele Jahrzehnte engagierten Genossen, der sich aktiv für das Wohl Neureuts und seiner Bürgerinnen und Bürger einsetzte. Die sozialdemokratischen Ziele waren für ihn sehr wichtig, dies hat er im Wirken im Ortsverein Neureut, aber auch im Ortschaftsrat, dem er von 1980-1994 angehörte, immer zum Ausdruck gebracht und diese Ziele konnte er durchaus beharrlich verfolgen. Er war über viele Jahre ein verlässlicher, ruhiger, klar strukturierter Partner. Seine Wortbeiträge waren zielorientiert, in kontroversen Diskussionen sorgte Gerhard durch seine ausgleichende Art und durch seine bedachte Argumentation für eine sachliche Auseinandersetzung.

 

Im Jahre 2019 erhielt er die goldene Nadel der SPD für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Partei.

 

Wir wünschen seiner Ehefrau Martha und seiner Familie viel Kraft für die kommende Zeit.

 

Mit einem Nachruf bei der Beerdigung hat Ihn die Vorsitzende Irene Moser Gerhard gewürdigt, die Genossinnen und Genossen nehmen in Trauer Abschied von Gerhard Birkner.



 

WebsoziInfo-News

11.06.2021 06:27 „Geduldsfaden des Parlaments ist gerissen“
Rechtsstaatsklage gegen die EU-Kommission Die Abgeordneten ziehen die EU-Kommission zur Verantwortung wegen der bisher ausbleibenden Anwendung des neuen Rechtsstaats-Mechanismus zum Schutz des EU-Haushalts. Einer entsprechenden Resolution stimmte die Mehrheit der Parlamentarier*innen am Donnerstag zu. Katarina Barley, Vizepräsidentin und Mitglied im Innenausschuss: „Das Parlament macht ernst. Heute setzen wir eine Klage gegen die EU-Kommission wegen ihrer

Ein Service von websozis.info