SPD Neureut

Veröffentlicht in Topartikel Allgemein
am 12.08.2017

Einladung zum Vortrag und zur Diskussion zu „Arbeiten 4.0“
Mobile Kommunikationsmittel mit Internetzugang führen in der Arbeitswelt zunehmend  zu „zeitlich und örtlich entgrenzten″ Arbeitsprozessen im Hinblick auf Arbeitszeit und -ort. Beim Arbeitnehmer werden durch solche hochflexiblen Arbeitszeitmodelle Pausen und Ruhezeiten gefährdet, der Arbeitgeber kann häufig sein Weisungsrecht  nicht ausüben. Das Bundesarbeitsministerium hat hierzu bereits 2015 den Dialog „Arbeiten 4.0″ gestartet und Ende 2016 dessen Ergebnisse und Vorschläge in einem Weißbuch veröffentlicht.
Wolfgang Rohrhuber (Leiter IT / Dokumentation beim Bundesverfassungsgericht) wird die grundlegenden Erkenntnisse des Weißbuchs „Arbeiten 4.0“ erläutern und dabei insbesondere die rechtlichen Besonderheiten hochflexibler Arbeitszeitmodelle sowie den Handlungsbedarf des Gesetzgebers beleuchten.

Parsa Marvi, SPD-Bundestagskandidat, wird ebenfalls an der Diskussionsrunde teilnehmen und Sie können ihn zu seiner Meinung zu diesem Thema befragen.
Freitag, 18.08.2017, 19.30 Uhr,
Haus der Reformation, Kiefernweg 22, Neureut-Kirchfeld.
Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zu diesem informativen Abend eingeladen.

Nächste Temine

Alle Termine öffnen.

22.08.2017, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr Heiko Maas am 22.08.2017 in Karlsruhe
Heiko Maas kommt auf Einladung von Bundestagskandidat Parsa Marvi nach Karlsruhe. Beide Politiker diskutier …

08.09.2017, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Fahrradtour mit Parsa Marvi (ca. 8 km).
für Informationen zur Route bitte den Artikel lesen

09.09.2017, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Stand zum Bundestagswahlkampf

Alle Termine

 

WebsoziInfo-News

16.08.2017 19:46 Air Berlin: Kredit mit Bedingungen
Der von der Bundesregierung für Air Berlin gewährte Übergangskredit in Höhe von 150 Millionen Euro stellt ein geordnetes Insolvenzverfahren unter laufendem Betrieb sicher. Dabei ist die vorrangige Rückzahlung der Steuermittel aus der Insolvenzmasse sicherzustellen. „Die SPD-Bundestagsfraktion unterstützt die Bundesregierung in ihrer Entscheidung, einen Übergangskredit in Höhe von 150 Millionen Euro für Air Berlin zu gewähren.

Ein Service von websozis.info